Weglassen! (Und: Vom Wie zum Warum)

Heute will ich erklären, wieso die Inhalte dieses Podcast etwas von meinem ursprünglichen Plan abweichen. Ich versuche, immer nur eine Idee in jede Episode zu packen, das fällt mir aber verdammt schwer – es hängt halt immer alles zusammen, aber mit irgendwas muss man ja anfangen. Am Anfang vom Podcasten dachte ich, ich fange mal … [weiterlesen…]

Warum die Auslastung egal ist (Episode 11)

Ich hatte ja in Episode 5, dem Teufelskreis der Fertigungssteuerung, schon mal angedeutet, dass ich mit Auslastungszielen so meine Probleme habe. Heute erkläre ich ihnen warum. Ich sage jetzt gleich am Anfang was fieses: (Wen das jetzt überrascht: Herzlich Willkommen an neue Hörer) Wenn sie in ihrer Organisation Auslastungsziele haben, sind sie nicht Lean und … [weiterlesen…]

Was ich so höre (Episode 10)

Ich höre gerne Podcasts. Warum? Hörbücher sind mir für die meisten Autofahrten zu langwierig. Außerdem entspanne ich bei Fiktion so sehr, dass ich nebenbei kaum noch Autofahren kann. Im Gegensatz dazu schlafe ich abends noch schneller ein, wenn ich ein Fachbuch lese und keine nette Geschichte. Also höre ich gern fachliche Podcasts unterwegs und lese … [weiterlesen…]

Komplex oder Kompliziert?

Ich habe die Weihnachtsferien damit verbracht, an andalusischen Stränden Rioja zu trinken. Ich hoffe, sie hatten auch einen frohen und gesunden Start in das Jahr 2017! Vor Weihnachten hatte ich zwar noch vor, auch in den Ferien Episoden zu veröffentlichen, allerdings hat mir mein Mann die Mitnahme des Mikrofons in die Ferien verboten. Da er … [weiterlesen…]

Kanban

Kanban wurde nach dem 2. Weltkrieg bei Toyota entwickelt, und zwar von Taiichi Ohno (den ich sicher falsch ausspreche). Kanban bedeutet „Karte“ oder „Tafel“ und ist eines der Elemente des Toyota-Produktionssystems. Ohno hatte die Idee wohl beim Einkaufen: „Es müsste doch möglich sein, den Materialfluss in der Produktion nach dem Supermarkt-Prinzip zu organisieren, das heißt, … [weiterlesen…]

Die Kreativität ihrer Mitarbeiter nutzen (Episode 6)

Eine Warnung vorweg: Ich werde heute nicht über Kreativitäts-Workshops, Brainstorming-Sessions oder Innovation Labs reden. Dies sind zwar cool klingende Methoden, um mal kreativ zu sein und ein Problem zu lösen. Mich interessiert aber, diese Fähigkeiten generell freizusetzen und ein System zu kreieren, in welchem Eigenverantwortlichkeit und selbstständige Problemlösung fest eingebaut sind. Sie sind ja schließlich … [weiterlesen…]

Der Teufelskreis der Fertigungssteuerung (Episode 5)

Letztes Mal haben wir uns angeschaut, auf wie viele Arten wir in einer Produktion Zeit, Geld und auch Nerven Verschwenden können. Am Schluss habe ich ihnen versprochen, dass wir heute an der Überproduktion arbeiten, weil damit der größte Verschwender getroffen wird. Los geht’s! Die Lösung ist leider nicht, durch die Produktion zu laufen und mit … [weiterlesen…]

Lean III: Arten der Verschwendung (Episode 4)

Natürlich gibt es auch für die Arten der Verschwendung ein japanisches original, und zwar das Wort „Muda“. Die deutsche Übersetzung als „Verschwendung“ ist zwar besser als die englische Übersetzung als „waste“, dennoch beinhaltet sie nicht alle Bedeutungen des japanischen Originals. „Verschwendung“ klingt zu aktiv, obwohl natürlich niemand zur Arbeit geht und sich sagt „und heute … [weiterlesen…]

Lean II: Wertstromanalyse (Episode 3)

Letzte Woche ging es ja um den Anteil an Wertschöpfung in ihrer Produktion. Dabei kommt es oft vor, dass der Anteil nicht so hoch ist wie gewünscht oder aufgrund fehlender Daten gar keine Analyse möglich ist. In beiden Fällen macht es Sinn, sich die Wertschöpfung dort anzuschauen, wo sie passiert- nämlich in der Produktion. Dieses … [weiterlesen…]